Redaktionssystem

Redaktionssysteme dienen der Verwaltung von Inhalten im Medienbereich. Wesentliches Merkmal ist die Trennung von Inhalten (Content), Datenstruktur und Design (Layout) verschiedener Zugriffsrechte bzw. Workflow. Redaktionssysteme gehören technisch zu den Content-Management-Systemen.

aus Wikipedia Online

Egal ob Content Management, Single Source Publishing, Database Publishing, Web-to-Print Lösungen oder andere Fachwörter, die in diesem Zusammenhang verwendet werden, unzählige Produkte in diesem Bereich beschäftigen sich mit der Aufgabe, Unternehmen und Verlage bei der Erstellung von medialen Print-Produkten zu unterstützen.

Die Revolution des Web 2.0 bringt eine nochmalige entscheidende Veränderung am Markt für Redaktionssysteme mit sich. Waren früher teure und inflexible Systeme gang und gäbe, sind flexible und leistungsfähige Serverlösungen nunmehr am Markt, die zu einem Bruchteil der Kosten ehemals großer Player den Markt der Digital Publishing Löungen neu aufmischen.

Wir kooperieren in diesem Bereich erfolgreich seit 4 Jahren mit dem Digital Publishing Hersteller Woodwing, der führender Anbieter im Bereich medienübergreifendem Digital Media Publishing auf Basis Adobe InDesign, InCopy und InDesign Server ist. Führende Verlage wie Gruner & Jahr, Time Magazine Inc., Reed Business Information oder Ringier AG Schweiz setzen ebenso auf Woodwing Lösungen wie Unternehmen wie Hoch&Tief, Finnair oder Allianz AG.

Die Richtung geht klar in Richtung eines Single Source Publishing, bei dem Inhalte zentral gesammelt und verwaltet und dann für unterschiedliche Medienkanäle aufbereitet werden.

Im Bereich Web Content Management setzen wir auf das offene CMS Drupal, das auch über eine nahtlose, bi-direktionale Integration in Woodwing Enterprise 7 verfügt.